Spur 1 Mannheim

Unsere Anlage

In diesem Artikel wollen wir unsere kurz in Fotos Anlage vorstellen. Dieser Artikel wird in unregelmäßigen Abständen durch neue Bilder ergänzt.  

Der Anlagenplan befindet sich in separater Kategorie. Die Grundform der Anlage ist ein sogenannter "Hundeknochen". Sie ist als 2 gleisige Hauptstrecke ausgeführt. An den Hauptbahnhof grenzt am südlichen Ausgang der Lokschuppen, die Drehscheibe, die neue Lokleitung und eine Bekohlungsanlage mit Wasserkran an. In nördlicher Richtung ist eine Abstellgruppe angeschlossen. Dort ist auch ein Reiterstellwerk zu finden. Die Strecke führt durch ein Gleisdreieck, das den Rangierbahnhof mit Drehscheibe, Lokbehandlung, Kohlekran und Abstellgleise mit der Hauptstrecke verbindet.

Die Anlage besteht fast ausschließlich aus genormten Standard - Modulen, die sich generell im Privatbesitz unserer Mitglieder befinden.  

Untergebracht ist die Anlage ist in einer z.Zt. leerstehenden Produktionshalle am früheren SEL Standort in Mannheim-Käfertal.  

Beginnen wir unseren Rundgang am Bahnhof

 

Der Bahnhofvorplatz 

 

Ein schwerer Güterzug durchfährt den Bahnhof

 

 

Die Mannheimer Prachtstraße (neuer Hintergrund)

 

     

Nochmals der neu montierte Hintergrund

 

 

Das Stellwerk in der Ausfahrt "Nord"

 

Die Drehscheibe mit der neuen Lokleitung (Selbstbauaktion)

 

Neben dem Lokschuppen abgestellt

 

Der Lokschuppen  (Selbstbauaktion)

 

 

Die Drehscheibe

 

Der Drehscheibenwärter
Der Wasserkran
                
 Am Abzweig Rheinau
            
Das Gleisdreieck mit Bahnübergang
 
Lanz Bulldog und Tempo Dreirad 
 
Der große Wasserturm im Gleisdreieck
 
Die Bekohlungsanlage am Rangierbahnhof
        
Der Kohlenkran
 
Die Wirtschaftswunderautos auf Autotransportwagen
Eine BR 50 wartet auf Ausfahrt 
 
Abgestellt vor dem nächsten Einsatz 
  
   
Panzer auf Transportwagen
 
 Noch ein Panzer fachmännisch verzurrt
 
Diese VW Sambas werden neu ausgeliefert 
 
 Zwei 94er friedlich nebeneinander
 Die Abstellgleise der Drehscheibe sind gut bevölkert
 
Am Bahnübergang sind schon die Masten zur Streckenelektrifizierung zu erkennen
Die Brücke über die Hauptstrecke
E41 mit Schnellzugwagen
E41 Seitenansicht
        
 
Ein Arbeiter mit "Fichtenmoped" sorgt für Brennholz
Der Tunnel (noch Baustelle)
 Der andere Tunnelausgang
Diese Bilder sind von Tim (10 Jahre alt)
10.2007.ab