IG Spur 1 Module Rhein-Neckar,

Mannheim (IGMA)

G10 Abreibe-Beschriftungssätze "Standard" und "Extra" für Ep. 3

 

 

Der Beschriftungssatz Standard ist für folgende Wagennummern erhältlich:

123 604 G10 kein Bremserhaus kurzes Fahrgestell Endfeldverstärkungen
Foto in Güterwagen Bd1 ca.1957 10220kg

124 709 G10 kein Bremserhaus kurzes Fahrgestell Endfeldverstärkungen
Abwandlung von 124 708 ca.1959 10170kg

144 608 G10 langes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Abwandlung von 144607 ca.1954 10900kg

144 677 G10oo kurzes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Abwandlung von 144676 ca.1951 10900kg

145 219 G10oo kurzes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Zeichnung in Güterwagen Bd1 ca.1959 10900kg

146 209 G10oo kurzes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Foto in Güterwagen Bd1 ca.1955 10900kg

 

Der Beschriftungssatz Extra enthält zusätzliche Anschriften und ist für folgende Wagennummern erhältlich:

124 708 G10 kein Bremserhaus kurzes Fahrgestell Endfeldverstärkungen
Zeichnung in Güterwagen Bd1 ca.1961 10170kg

144 607 G10 langes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Zeichnung in Güterwagen Bd1 ca.1954 10900kg

144 676 G10oo kurzes Bremserhaus Endfeldverstärkungen
Foto in Güterwagen Bd1 ca.1951 10900kg

 

Allgemeine Hinweise:

Für Wagen mit langem Fahrgestell ohne Bremserhaus (z.B. die Märklinversionen) waren keine Vorbilddaten der frühen Epoche 3 aufzufinden. Man sollte dann die Beschriftung von einem Bremserhauswagen nehmen und einfach unterstellen, dass das Bremserhaus abgebaut worden ist. Wer will, kann durch Kombinieren das Revisionsdatum auf spätere Jahre legen. Spätestens ab 1960 hat man im großen Stil begonnen, die Bremserhäuser abzubauen.

Im Übrigen gilt für die Wagen ohne Bremserhaus:
Ladegewicht: 15t
Tragfähigkeit: 17,5t
Ladefläche: 21,3m2
Ladelänge: 7,9m
LüP: 9,6m

Leergewicht: geschätzt 10900-11300kg (je nach Bremsausrüstung), unbekannt, welches Gewicht nach Abbau der Bremserhäuser angeschrieben war, vermutlich 10300kg ( muss man aus der 9 eine 3 kratzen )

G10oo bedeutet, dass der Wagen neu abgedichtet wurde

Revisionsdaten und AW sind geschätzt, Wagen mit Bremserhaus sollten kein Revisionsdatum nach 1959 haben.

Wagen vor 1955 haben statt REV... die Anschrift Unt....

Wagen ab 1959 haben modernes Ladegewichtsraster

Die Fa. Schulz aus Berlin bietet übrigens ein kurzes Führerhaus für den G10 an.

Bei Interesse an diese Sätzen bitte hier Einzelheiten nachlesen. Der dort angegebene Preis bezieht sich immer auf den Satz für einen Wagen. Da einzelne Wagennumern schnell ausgehen können, bitte möglichst Ausweichnummern angeben oder vorher per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen.

IG 1 Mannheim
Christian Fricke
01/2006 + 12/2007